Für Unternehmen

Die betriebliche Altersversorgung (bAv), auch als Betriebsrente bekannt, ist für abhängig Beschäftige ein beliebtes Instrument, um neben der gesetzlichen Pflichtversicherung und der privaten Rentenversicherung (Riester etc.) Geld fürs Alter zu sparen und damit das Ruhestandseinkommen aufzubessern.

In Zeiten sinkender gesetzlicher Rentenzahlungen ist dies auch dringend notwendig. Wortmann Finanzen & Beratung ist auf die Strukturierung und Umsetzung der betrieblichen Altersversorgung spezialisiert und entwickelt für Unternehmen und deren Mitarbeiter individuelle Lösungen für den größtmöglichen Erfolg in der bAv.

Jeder Arbeitnehmer hat gemäß dem Betriebsrentengesetz(BetrAVG) einen Rechtsanspruch darauf, dass der Arbeitgeber einen Teil seines vereinbarten Gehalts für die betriebliche Altersvorsorge verwendet (Entgeltumwandlung). Gefördert wird diese Form der betrieblichen Altersversorgung, indem auf den umgewandelten Anteil des Entgelts keine Einkommensteuer und keine Sozialabgaben erhoben werden. Somit sparen Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen bei diesem Altersvorsorgekonzept.

Zwar holt sich der Staat einen Teil zurück, sobald die Betriebsrente ausgezahlt wird, aber dies meist zu einem geringeren Steuersatz als in der Erwerbstätigkeit. Zudem können Unternehmen einen freiwilligen Zuschuss zur bAv zahlen. Bis zu vier Prozent der Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung können für die Betriebsrente umgewandelt werden, das sind aktuell 248 Euro monatlich. Sascha Wortmann nutzt renditestarke, flexible und sichere Anlagenformen im Rahmen der Direktzusage für die betriebliche Altersversorgung. Damit gewährleistet er eine vernünftige Verzinsung der Betriebsrente.

Ein Kern seiner Beratung liegt auf der Haftungsvermeidung für Unternehmer. Das Unternehmen ist Vertragspartner des Versicherers und des Mitarbeiters zugleich, sodass es gegenüber seinem Arbeitnehmer für die Erfüllung der zugesagten Versorgungsleistungen haftet.Das Unternehmen steht zu jedem Zeitpunkt dafür ein, dass in etwa die Summe der einbezahlten Beiträge in der betrieblichen Versorgungskasse vorhanden ist. Sascha Wortmann setzt dafür auf eine professionelle Beratung von Unternehmern und Unternehmen. Für ihn ist entscheidend, gemeinsam den richtigen Partner in der Vermögensverwaltung zu finden und für Unternehmen alle Gestaltungsrechte zu erhalten. Damit können sie auf neue Herausforderungen flexibel reagieren.